fbpx

Im Moment befinden wir uns alle in unbekanntem Fahrwasser. Niemand weiß so genau, welche Auswirkungen #covid19 schlussendlich auf Gesellschaft, Wirtschaft und vor allem auf uns selbst haben wird. 

Und für Unternehmer wirft es gleichzeitig die Fragen auf: Ist die eigene Marke in Krisenzeiten überhaupt wichtig? Gibt es etwas, was wir tun können, um womöglich sogar gestärkt aus der Krise hervorzugehen? 

Vergessen wir nicht, dass der Hauptvorteil unseres Menschseins unsere Resilienz ist! Unsere Fähigkeit, uns anzupassen, Probleme zu lösen und auf unerwartete Herausforderungen zu reagieren ist bedeutend für unser Überleben und auch für unseren unternehmerischen Erfolg. 

Genau deshalb spielt die Marke eines Unternehmens eine wichtige Rolle. Durch Empathie kombiniert mit Kreativität und einer gesunden Portion Optimismus, können wir auch die Chancen in der Krise erkennen:

Marken können einen sinnvollen Beitrag leisten und mit einem guten Management stärker denn je hervorgehen. Wie kann das funktionieren?

#1 Das tun, was man am besten kann

Wichtig ist es, nun die eigenen Unternehmensziele nicht aus den Augen zu verlieren. Sie sind im Moment wichtiger denn je! So wie jeder einzelne einen wertvollen Beitrag leisten kann, kann das auch eine Marke. Solange es dem, was sie ist, auch treu bleibt. Das heißt einen authentischen Mehrwert bieten. Mehr Kulanz in den Zahlungszielen, kostenlose Zusatzservices oder Produkte unkompliziert online zugänglich machen, können solche Möglichkeiten sein.  

#2 Bei der Wahrheit und authentisch bleiben 

Was macht eine Marke vertrauensvoll? Laut einer US-Studie sagen 33% der Konsumenten, dass sie mehr Vertrauen in Marken haben, welche keine Vorteile aus der Krise ziehen, um den eigenen Profit zu maximieren. 24% Vertrauen Marken, welche sich für das Wohl ihrer MitarbeiterInnen einsetzen. (Quelle https://www.qualtrics.com

Mitarbeiter und Stakeholder werden uns verzeihen, wenn wir im Moment unsicher über die Zukunft sind und das auch so kommunizieren. Was sie aber bestimmt nicht verzeihen werden, wenn sie belogen oder gar in die Irre geführt werden.

 

#3 Sind wir bereit für Veränderung?

Es wird nie mehr wieder so werden wie vor der Krise. Und das ist auch gut so! Lernen wir mit der Veränderung umzugehen. Erfolgreiche Marken haben es schon oft vorgemacht: Sie erkennen veränderte (Markt-) Bedingungen und passen sich neuen Anforderungen mit ihrer Unternehmensidentität an. 

Durch Quarantäne ausgelöste neue Strukturen, wie zum Beispiel Home-Office, stellen Unternehmen vor immensen Herausforderungen, räumen ihnen gleichzeitig auch mehr Flexibilität ein.

Das Festlegen geeigneter, neuer Rahmenbedingungen ist nun gefragt:  Wie können Heimarbeitsplätze produktiv genutzt werden? Auf welche Rechte und Pflichten sind seitens der Arbeitgeber und auch -nehmer zu achten?

Und nicht zuletzt das gegenseitige Vertrauen und die Wertschätzung unserer Arbeit.

Ein positives Beispiel für den erfolgreichen Kulturwandel ist das Unternehmen Upstalsboom. 
Mehr dazu: https://kulturwandel.org/project/upstalsboom/

 

#4 Fördern der Community: Marken bringen Menschen zusammen

 

Noch nie waren wir in dieser Krise so alleine und doch auch so vereint wie heute! Gerade in den letzten Wochen haben wir orts- und grenzen-unabhängig zahlreiche Online Meetings und Workshops stattfinden lassen. Dabei kultiviert die eigene Marke in zunehmenden Maßen den Zusammenhalt in Gemeinschaften: Repräsentiert durch gemeinsame Werte, Interessen und Leidenschaften. Das ist eine Chance, die wir uns nicht entgehen lassen sollten! 

Was uns in den letzten Wochen in der Zusammenarbeit mit Kunden und unserem Netzwerk beeindruckt hat, ist die Konzentration auf das, was wir trotz Krise tun können. Wie können wir aktuelle Prozesse an die neue Realität anpassen? Welche Technologien und Tools funktionieren für welche Branchen am besten und sind sogar Effizienz-steigernd? 

Wir arbeiten an kreativen Problemlösungen, von denen wir bis vor einem Monat noch nicht mal wussten, dass es sie gibt. Das ist schön, denn das verbindet!

Wir sind Experten für Branding & Corporate Design und beschäftigen uns sehr stark mit dem Thema New Work. Die Basis einer erfolgreichen Marke ist allem voran die gelebte Unternehmenskultur und eine authentische Kommunikation – intern vor extern.

Deshalb nehmen wir uns vor jedem Design Projekt ausführlich Zeit und klären alle wichtigen Fragen in einem gemeinsamen Workshop.

Fragen Sie uns gerne! 

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf "akzeptieren", um den Cookies zuzustimmen und um direkt unsere Website besuchen zu können. Oder klicken Sie auf "Cookie-Einstellungen" um Ihre Cookies selbst zu verwalten.

Schließen